Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2020, 19:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 11:18 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Mein 1800 8V Projekt
Dieses Idee ist nichts neues, Kompressormichel hat es im Forum schon mal beschrieben.
Ich wollte das auch mal gebaut haben, nur der hohe statische Verdichtung nach der Umbau hat mir davon abgehalten, die wird dann rund 12:1, mit ein passende Nockenwelle geht so ein Motor dann richtig gut aber ich wollte alles mit Serienteile machen.
Nach etwas suchen auf den Z16SE gestoßen, da diesen ein Brennraum im Kopf von rund 45cc haben war der interessant, ein E/C16SE(i) hat ein Volumen von rund 36cc.
Damit ist der Verdichtung mit den Z16SE Kopf zwischen 9,5-10:1, was mir lieber ist.

Vor 1-2 Jahren von Balu ein C16NZ bekommen die er aus sein Dragster Projekt ausgebaut hat. Ja, ein E/C16SE(i) wäre letztendlich einfacher aber das hier hatte ich bereits liegen.
Dann dank Ebay Kleinanzeigen ein Z18XE Rumpfmotor gefunden für 50€.
Dazu noch ein kompletten Kopf von ein Z16SE erworben.
Also alle Zutaten für den 1800 8V wären damit vorhanden.
Zur Zeit bin ich die letzte Arbeiten noch am erledigen aber der Motor ist zusammen gebaut, wo der eingebaut wird weis ich noch nicht :lol:

Als erstes alles zerlegt und verglichen.
Von den Z18XE habe ich folgendes übernommen:
Kolben + Pleuel (sind gepresst),
Kurbelwelle,
Ölpumpe,
Saugrohr,
Ölwanne.

Von den C16NZ:
Riementrieb komplett,
Block,
Nockenwellengehäuse,
Ventildeckel (eventuell)
Kurbelgehäuseentlüftungsrohr,
Schwungscheibe,
Getriebe.

Von den Z16SE:
Kopf,
Schlepphebel und Stößel,
Ventildeckelgehäuse (eventuell, ist der Plastik Version).

Aus meiner Lager kamen noch ein 13SB Nockenwelle und 13SB Abgaskrümmer.
Saugrohr ist noch offen da ich noch nicht weis wo ich der Motor rein bauen werde.

Den Block habe ich erst chemisch reinigen lassen bei EZZ in Zweibrücken und danach auf den 1800 Maß bohren/honen lassen.
Im Block noch der Platz für die Ölpumpe gefräst so wie platz für die Pleuelschrauben (ist minimal was da weg muss. Beides mit eine Handfräse gemacht (original made in China Qualitätsprodukt :-)).
Den Kopf und Kolben habe ich mit ein Backofenreiniger sauber bekommen. Vor allem die Kolben waren sehr stark verrußt. Die Ölabschleifringen saßen fest und erklärten den Ruf des 1800 16V als Ölsäufer.
Im Kopf die Übergänge von Ventilsitz zum Kanal minimal strömungsgünstiger bearbeitet, die Ventile gereinigt und neu vom Hand eingeschliffen, nichts wildes.
Die Ölpumpe war in eine sehr gute Zustand, reinigen und einfetten war alles was nötig war.
Genauso wie die Stößel, 1x zerlegen, reinigen, ölen und zusammen stecken.

Der Aufbau war wenig kompliziert, habe mich für den normalen 1600er Kopfdichtung entschieden, kein Z16SE Metalldichtung was etwas mehr Verdichtung gegeben hätte . Der Rest war alles zusammenbauen wie jeder andere Small-block.

Ich wollte am Anfang ein Stahlwanne von der C16NZ nehmen aber da ich das Z18XE Saugrohr dann ändern und schweißen müsste habe ich mich für den Aluminium Z18XE Ölwanne entschieden, passt einwandfrei, hat mehr Volumen und ein Schwallblech eingebaut. Musste nur eine Platte anfertigen da ich den Ölstandsensor raus haben wollte. Der Auspuffkrümmer passt bei mir ohne Problemen.

Was noch anders ist und ein spezielles Teil brauchte war der Passfeder für die Kurbelwelle zum Fixierung des untere Zahnrads. Der C16NZ hat hier ein Halbmond Passfeder in der Kurbelwelle und der Z18XE hat hier gefrästen Nut
Der Z18XE hat ein Passfeder fest im Zahnrad dran, das C16NZ Rad hat hier ein Nut.
Lösung um das C16NZ Rad zu benutzen ist ein Standard 5mm 4 eckigen Passfeder welche in der Industrie verwendet wird. Diese auf der passende Länge und Abrundung gebracht, Thema erledigt.

Als Riemenscheibe werde ich nicht die von ein C16NZ nehmen da sonnst der Lima zu schnell dreht, der ist mir viel zu groß vom Durchmesser, Habe noch ein von ein 12ST, das sollt dann passen.


Dateianhänge:
1800 Aufbau.JPG
1800 Aufbau.JPG [ 75.13 KiB | 173-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Z18XE Rumpfmotor
Z18XE klein 1.jpg
Z18XE klein 1.jpg [ 145.69 KiB | 173-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Z18XE Rumpfmotor
Z18XE klein 2.jpg
Z18XE klein 2.jpg [ 184.3 KiB | 173-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Z16SE Kopf mit Z16SE Dichtung
IMG_0458.JPG
IMG_0458.JPG [ 116.52 KiB | 173-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 17:36 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Motorblock reinigen und entrosten.


Dateianhänge:
IMG_3930.JPG
IMG_3930.JPG [ 138.19 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4037 (1).JPG
IMG_4037 (1).JPG [ 143.28 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 17:37 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Kolben und Pleuel reinigen mit Backofenreiniger. Nachher gut sauber machen da es ziemlich aggressiv ist.
Kolbenringnuten mit ein abgebrochene Kolbenring sauber gekratzt.


Dateianhänge:
IMG_4048.JPG
IMG_4048.JPG [ 111.03 KiB | 160-mal betrachtet ]
E1FBF4B8-074D-4562-8071-ED7C241D9E65.JPG
E1FBF4B8-074D-4562-8071-ED7C241D9E65.JPG [ 86.81 KiB | 160-mal betrachtet ]
661F8690-71E4-4BFE-B67F-E7EB6448AF89.JPG
661F8690-71E4-4BFE-B67F-E7EB6448AF89.JPG [ 96.14 KiB | 160-mal betrachtet ]
89FE0868-59FB-4EEB-9319-9B5151A89EAB.JPG
89FE0868-59FB-4EEB-9319-9B5151A89EAB.JPG [ 91.46 KiB | 160-mal betrachtet ]
41B495F1-F4B5-4312-916C-8A0F1752632D.JPG
41B495F1-F4B5-4312-916C-8A0F1752632D.JPG [ 85.01 KiB | 160-mal betrachtet ]
3EBEC59A-5672-4C7A-A1D1-34F8815C9DDA.JPG
3EBEC59A-5672-4C7A-A1D1-34F8815C9DDA.JPG [ 59.96 KiB | 160-mal betrachtet ]
484540A3-C8C8-44A1-B9F8-8D4295B0E153.JPG
484540A3-C8C8-44A1-B9F8-8D4295B0E153.JPG [ 69.49 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 17:46 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Kopf gereinigt, Ventile reinigen und einschleifen.


Dateianhänge:
572FE661-6C0C-4192-B401-25DB7C532D09.JPG
572FE661-6C0C-4192-B401-25DB7C532D09.JPG [ 98.75 KiB | 160-mal betrachtet ]
86B0572E-04F9-449C-9FA4-C1B96E0A06B3.JPG
86B0572E-04F9-449C-9FA4-C1B96E0A06B3.JPG [ 65.74 KiB | 160-mal betrachtet ]
9638026F-60A0-42A2-A6AF-5332E3D564CA.JPG
9638026F-60A0-42A2-A6AF-5332E3D564CA.JPG [ 83.87 KiB | 160-mal betrachtet ]
7F0D0941-1599-4D24-AF2C-DF39951C4513.JPG
7F0D0941-1599-4D24-AF2C-DF39951C4513.JPG [ 73.64 KiB | 160-mal betrachtet ]
E9C11344-D585-4F09-A305-89811DD43F96.JPG
E9C11344-D585-4F09-A305-89811DD43F96.JPG [ 68.77 KiB | 160-mal betrachtet ]
22E6AE89-6194-434A-AB3C-8270CBD319CC.JPG
22E6AE89-6194-434A-AB3C-8270CBD319CC.JPG [ 107.08 KiB | 160-mal betrachtet ]
56FC7144-EC52-4EBE-B2C6-8F4FC5F2475B.JPG
56FC7144-EC52-4EBE-B2C6-8F4FC5F2475B.JPG [ 99.16 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 17:51 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Kopf optisch und die Auslasskanäle bearbeiten. Optisch weil der Z16SE diese Zundleitungführungsrohre hat und die finde ich nicht schön. Auslass nur auf Dichtungsmaß.
AGR Rohr zugemacht.


Dateianhänge:
IMG_4257.JPG
IMG_4257.JPG [ 99.06 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4342.JPG
IMG_4342.JPG [ 109.97 KiB | 160-mal betrachtet ]
4CBAF88D-5F95-478F-BCAE-A3489F20CC59.JPG
4CBAF88D-5F95-478F-BCAE-A3489F20CC59.JPG [ 137.17 KiB | 160-mal betrachtet ]
84D71C2C-B761-40D9-A5AD-B21B78108B45.JPG
84D71C2C-B761-40D9-A5AD-B21B78108B45.JPG [ 118.03 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 17:52 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Kopf habe ich anschließend abgeklebt, Glasperlgestrahlt, gereinigt und zusammengebaut.


Dateianhänge:
IMG_4416.JPG
IMG_4416.JPG [ 118.37 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4415.JPG
IMG_4415.JPG [ 117.54 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 17:54 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Unterschied der beide Blöcke und Ölpumpen.


Dateianhänge:
IMG_4071.JPG
IMG_4071.JPG [ 102.71 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4072.jpg
IMG_4072.jpg [ 74.05 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4074.JPG
IMG_4074.JPG [ 129.17 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4075.JPG
IMG_4075.JPG [ 117.05 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 17:57 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Platz machen für die Pleuelschrauben.


Dateianhänge:
64E57806-3862-4101-9DE8-A45700747ECA.JPG
64E57806-3862-4101-9DE8-A45700747ECA.JPG [ 79.87 KiB | 160-mal betrachtet ]
04D4E161-0CE4-412C-8583-A9D88F7529C2.JPG
04D4E161-0CE4-412C-8583-A9D88F7529C2.JPG [ 88.97 KiB | 160-mal betrachtet ]
9D066CF9-EABC-470F-BE2E-6E04945A1089.JPG
9D066CF9-EABC-470F-BE2E-6E04945A1089.JPG [ 79.27 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4575.JPG
IMG_4575.JPG [ 108.57 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4576.JPG
IMG_4576.JPG [ 90.33 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 18:02 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Ölpumpe gereinigt und gefettet.
Block gelackt, Kurbelwelle, Pleuel und Kolben rein, Kolbenunterstand gemessen.


Dateianhänge:
5741F30C-38F0-446F-B131-CBB3DCD3C795.JPG
5741F30C-38F0-446F-B131-CBB3DCD3C795.JPG [ 99.11 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4539.jpg
IMG_4539.jpg [ 84.32 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4540.JPG
IMG_4540.JPG [ 115.15 KiB | 160-mal betrachtet ]
C8CE2D06-DCAA-4D3F-8D36-3F1F854F9B19.JPG
C8CE2D06-DCAA-4D3F-8D36-3F1F854F9B19.JPG [ 104.04 KiB | 160-mal betrachtet ]
07F3262D-0567-4BE1-8519-A3A3E350DE4F.JPG
07F3262D-0567-4BE1-8519-A3A3E350DE4F.JPG [ 77.44 KiB | 160-mal betrachtet ]
CE913469-9C08-4EE2-A5DA-F94A098126B5.JPG
CE913469-9C08-4EE2-A5DA-F94A098126B5.JPG [ 74.36 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 18:07 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Hat mir alles gepasst, also alle Kolben mit neue Lager rein, Ölpumpe drauf, Stößel reinigen und zusammen bauen.


Dateianhänge:
IMG_4578.JPG
IMG_4578.JPG [ 114.18 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4594.JPG
IMG_4594.JPG [ 85.9 KiB | 160-mal betrachtet ]
B46A424E-C02E-4199-AFF9-75FDA725259B.JPG
B46A424E-C02E-4199-AFF9-75FDA725259B.JPG [ 103.35 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4595.JPG
IMG_4595.JPG [ 106.54 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4596.JPG
IMG_4596.JPG [ 128.5 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4597.JPG
IMG_4597.JPG [ 132.75 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4599.JPG
IMG_4599.JPG [ 127.65 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4600.JPG
IMG_4600.JPG [ 110.7 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 18:09 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Z18XE Ölwanne zusammen bauen


Dateianhänge:
IMG_4951 (1).JPG
IMG_4951 (1).JPG [ 101.49 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4952 (1).JPG
IMG_4952 (1).JPG [ 129.94 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_4953 (1).JPG
IMG_4953 (1).JPG [ 110.5 KiB | 160-mal betrachtet ]
IMG_5124.JPG
IMG_5124.JPG [ 105.71 KiB | 160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 13. Okt 2020, 18:11 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Z18XE Saugrohr, Ölwanne und 13SB Krümmer montieren.


Dateianhänge:
IMG_5122.JPG
IMG_5122.JPG [ 126.82 KiB | 159-mal betrachtet ]
IMG_5113.JPG
IMG_5113.JPG [ 120.37 KiB | 159-mal betrachtet ]
IMG_5114.JPG
IMG_5114.JPG [ 109.33 KiB | 159-mal betrachtet ]
IMG_5125.JPG
IMG_5125.JPG [ 119.85 KiB | 159-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 14. Okt 2020, 09:32 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 311
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Absolut Klasse, da bekommt man direkt Lust drauf. Danke für das Thema. :top:

Hatte mir auch schonmal eingebildet, dass ich das unbedingt machen will. Eben auch durch Kompressormichels Beitrag.
Letztlich nie gemacht, auch weil mir das alles reichlich kompliziert erschien mit der Brennraumbearbeitung, größere Ventile usw....
Bin ja dann den feigen vorgefertigen 180016V Weg gegangen. :lol:

Mir schwebt aber immer noch vor: Ein C16SEI, der einfach nur auf 1800 geändert wird und sonst alles bleibt wie es ist.
Nun kommst du hier mit dem Z16SE Kopf an. :D
Ist das realistisch? C16SEI Block auf 1,8er machen lassen. Z16SE Kopf drauf. Alles vom SEI original wieder verbauen und größere Einspitzventile bzw. Benzindruck erhöhen und fertig?

Was mir auch noch auffällt (hab ja keinen Plan davon) ist, Kompressormichel hat den Block abgeplant, bis zum gewünschten Kolbenüberstand.
Bei dir ist nichts geplant, Kolbenunterstand.
Wollte der Michel nur möglichst hohe Verdichtung erreichen? Irgendwo gings auch mal um die "Quetschkante"

Was mir grade noch einfällt. Beim Z18XE wurden mal die Pleuellagerschrauben von M8 auf M9 geändert.
Selbst im Opel TIS steht immer nur das Anzugsdrehmoment von den M8 drin: 25Nm+30° . Die M9 bekommen aber 35Nm+45°+15°


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 19. Okt 2020, 10:09 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Da der Z16SE kaum eine Quetschkante hat und mehr eine runde Form des Brennraums, habe ich nur geschaut ob der Kolben den Kopf berühren könnte wenn alles zusammen gebaut ist. Da ich ein Kolben Unterstand hatte war mir das gut. Ja hier hätte ich den Block noch etwas planen können für etwas mehr Verdichtung, aber das lässt sich auch mit ein Z16SE Kopfdichtung erreichen. So kann der Kolben den 1600er Dichtung nicht berühren.

Beim Michel ging es drum ein bestimmte Abstand zwischen den Kolben und Quetschkante/Fläche vom Kopf zu bekommen, nicht zu wenig da es sonnst zum Klopfen kommen kann und nicht zu viel da sonnst der Kolben den Kopf berühren kann.

Mit ein C16SEI sollte das wunderbar passen mit etwas mehr Sprit, C20NE Düsen sind ein Versuch wert.
Persönlich würde ich vielleicht noch schauen ob ein C20NE LMM dann funktionieren würde wegen der größere Durchlass.

Ich baue meiner mit ein 1.3 Irmscher bzw. 18E Anlage auf. Die 18E Anlage hat Irmscher damals für ihren 1300 Einspritzanlage genommen und nur andere Düsen, LMM und ein neues Saugrohr verbaut, alles andere ist vom 1800. Also kommen bei mir Düsen mit der Durchlass von ein 18E drin und der 18E LMM.
Zündung erfolgt bei mir mit der originale 1300er Anlage. Ein 1300 Irmscher Saugrohr bin ich noch am bearbeiten damit es auf den Z16SE Kopf passt.

Bei den Umbau mit eine 1600 Ölwanne nur beachten das dieses einzelne Schwallblech das zwischen der Ölwanne und Block montiert wird NICHT mehr passt wegen der größeren Hub der Kurbelwelle.
Dazu muss das Z18XE Saugrohr umgeschweisst werden da die Position des Siebes etwas anders ist zum 1600er.
Deshalb habe ich mich für die Z18XE Ölwanne entschieden, nichts umändern und einfach nur montieren.
Ob das mit eine 1600 Auspuffkrümmer passt habe ich nicht getestet. Mit mein 1300er Bosal Krümmer hat es gerade so gepasst.

Danke für die Drehmomente, ich werde die Ölwanne nochmal runter nehmen, bin mir jetzt nicht mehr sicher was ich da genommen habe. :?


Zuletzt geändert von max-nl am 19. Okt 2020, 13:52, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1800 8V Small Block
BeitragVerfasst: 19. Okt 2020, 10:25 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1639
Wohnort: Saarland - HOM
Zahnräderspiel.
Da der Z18XE ein andere Aufnahme auf der Kurbelwelle hat ist das Kurbelwellenzahnrad mit ein festen Keil versehen.

Ein C16NZ hat diesen Keil nicht an den Rad sondern eine Nut. Da ist nur ein kleinen Halbmond Keil/Passfeder in der Kurbelwelle eingearbeitet.

Ich habe ein handelsübliche 5mm Passfeder genommen, diese in der länge gekürzt und etwas abgerundet damit sie eine maximale Tragfläche hat.

Damit sollte der Riemenbetrieb funktionieren.


Dateianhänge:
IMG_5186.JPG
IMG_5186.JPG [ 132.09 KiB | 55-mal betrachtet ]
IMG_5187.JPG
IMG_5187.JPG [ 117.38 KiB | 55-mal betrachtet ]
IMG_5188.JPG
IMG_5188.JPG [ 125.64 KiB | 55-mal betrachtet ]
IMG_5208.JPG
IMG_5208.JPG [ 80.52 KiB | 55-mal betrachtet ]
IMG_5209.JPG
IMG_5209.JPG [ 117.17 KiB | 55-mal betrachtet ]
IMG_5210.JPG
IMG_5210.JPG [ 116.77 KiB | 55-mal betrachtet ]
IMG_5212.JPG
IMG_5212.JPG [ 113.53 KiB | 55-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!